Fundiert
Faktenbasiert
100% Neutral

Transparentes Bewertungsschema

Wir legen großen Wert auf Offenheit und Transparenz. Erfahren Sie mehr zu unserem Bewertungsschema

Mathematisches Verfahren

Notenvergabe und Rangliste basieren auf einem speziell entwickelten Notenverfahren

Elektrisches Kaminfeuer • Moderne Elektrokamine im Vergleich

Kaminfeuer Atmosphäre
Ein moderner Elektrokamin schafft neben Wärme und Behaglichkeit auch eine echte Kaminfeuer-Atmosphäre.

Die vom elektrischen Kamin produzierte Wärme ist sauber und frei von giftigen Rußpartikeln.



Wenn es draußen langsam kalt wird, die Tage kürzer und die Abende länger werden, dann wünschen sich viele Menschen eine gemütliche Kaminfeuer-Atmosphäre. Doch die finanziellen Investitionen für einen echten Kamin sind hoch. Zudem ist ein nachträglicher Einbau meist problematisch. In jedem Fall muss ein Kaminabzug gegeben sein. Die Investition in einen echten Kamin lohnt i.d.R. auch nur dann, wenn man im eigenen Haus wohnt.

Glücklicherweise kann sich heute jeder mit Hilfe eines elektrischen Kaminfeuers - auch als Elektrokamin bzw. elektrischer Kamin bezeichnet - eine täuschend echte Kaminfeuer-Atmosphäre in das Wohnzimmer holen. Zum Betrieb eines elektrischen Kaminfeuers benötigen Sie weder Rauchabzug und noch Genehmigung. Jährliche Schornsteinfeger-Kosten entfallen bei diesen Kaminen, denn sie sind rauch- und genehmigungsfrei.

Bei Elektrokaminen können Sie aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen ihren Favoriten ermitteln und bequem online bestellen. Das Anschliessen des elektrischen Kamins ist kinderleicht und setzt lediglich eine Standard 230 Volt Steckdose voraus:

  • Einstecken,
  • Einschalten,
  • die angenehme Wärme kombiniert mit dem täuschend echten Kaminfeuer geniessen.


Elektrokamin von EWT:The Cube
Links sehen Sie den elektrischen Kamin EWT The Cube.

Vor allem junge Paare und Familien, die über eine moderne Wohnungseinrichtung verfügen, greifen gerne auf den EWT Cube zurück.

Er besitzt zwei Heizstufen, das authentisch wirkende Flammenspiel kann separat geschaltet werden.


Bei den in unserer Vergleichstabelle aufgeführten Geräten handelt es sich nicht um Deko-Kamine, die lediglich ein Kaminfeuer simulieren. Diese elektrischen Kamine dienen als richtige Heizung und erzeugen Wärme aus Strom. D.h., eine Standard 230 Volt-Steckdose ist die einzige Voraussetzung, die sie zum Betrieb der Geräte benötigen.

Nahezu alle elektrischen Kaminfeuer verfügen über zwei Heizstufen im Bereich von 800 bis zu 2000 Watt (0,8 kW bis 2 kW). Ein in den Elektrokamin integrierter Heizlüfter verteilt die erzeugte Wärme schnell und effizient im Zimmer. Ist die Wunschtemperatur erreicht, schaltet das eingebauteThermostat den Elektrokamin automatisch ab. Wird die Wunschtemperatur später wieder unterschritten, schaltet sich das Gerät automatisch ein und beginnt zu heizen.

Der Stromverbrauch eines Elektrokamins errechnet sich aus den Kosten pro Kilowatt-Stunde Strom (kWh) und der gewählten Heizstufe. Hinzu kommen ca. 3-4 Cent pro Stunde für den Kaminfeuer-Effekt.

Elektrische Kaminfeuer gelten als zuverlässig und sicher. Die auf unserer Webseite vorgestellten Geräte sind nahezu durchweg mit dem CE-Prüfsiegel ausgestattet und besitzen darüberhinaus einen Überhitzungsschutz. Dieser Schutzmechanismus stellt sicher, dass sich der Elektrokamin automatisch abschaltet, sollteim Innern eine kritische Temperatur erreicht werden. Auf dieses Sicherheitsmerkmal sollten Sie bei der Bestellung eines Elektrokamins achten und nur Geräte kaufen, die über einen Schutz vor Überhitzung verfügen.

Elektrokamine können Sie bedenkenlos in Wohnungen verwenden, auch wenn Kinder oder Tiere vorhanden sind. Im Gegensatz zu den gefährlichen Bioethanol-Kaminen bieten elektrische Kaminfeuer auf Knopfdruck sichere und saubere Wärme.


Klarstein St. Moritz Kamin

Zeitlos schön: das Modell St. Moritz von Klarstein.

Der moderne Elektrokamin zaubert mit seinem schicken Retro-Design und dem realistischen Flammenspiel eine gemütliche Kaminfeuer-Atmosphäre in jeden Raum.



Ein elektrisch betriebener Kamin bietet neben der Heizfunktion zusätzlich ein realistisches Flammenspiel. So arbeiten z.B. die Geräte des Marktührers EWT mit der patentierten Optiflame-Technik , die eine täuschend echte Kaminfeuer-Atmosphäre suggeriert. Ihre Freunde werden Augen machen: der Optiflame Flammeneffekt ist von einem echten Kaminfeuer mit bloßem Auge kaum zu unterscheiden und begeistert immer wieder aufs Neue.

Damit Sie die Kaminfeuer-Romantik nicht nur in der kalten Jahreszeit geniessen können, lässt sich der Flammeneffekt i.d.R. separat schalten. Falls Sie also an einem lauen Sommerarbend nicht auf Ihr liebgewonnenes Kaminfeuer verzichten möchten, schalten Sie einfach nur das künstliche Kaminfeuer ein, ohne Heizstufe.

Feuer anzünden, Holz nachlegen, Asche entsorgen, Raum lüften - all das ersparen Sie sich beim Erwerb eines Elektrokamins. Einstecken, Einschalten und Geniessen lautet die Devise.

Einige Modelle werden mit einer Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert mit deren Hilfe sich der elektrische Kaminofen einfach vom Sofa aus steuern lässt.


Der Nordic de Luxe EWT Elektrokamin von Glen Dimplex

Der EWT Elektrokamin Nordic de Luxe wirkt mit seiner integrierten Holzablage und dem realistischen Flammenspiel täuschend echt.

Er verfügt über zwei Heizstufen (1.000 und 2.000 Watt), welche sich über die mitgelieferte Fernbedienung aktivieren lassen.



Elektrokamine liefern angenehme und saubere Wärme. Im Gegensatz zu Bioethanol-Kaminen erzeugen Sie kein Kohlendioxid, das der Luft den Sauerstoff entzieht. Der Heizeffekt bei Bioethanol-Kaminen ist gleich Null, da aufgrund der Kohlendioxid-Produktion der Raum regelmäßig gelüftet werden muss: das macht die Raumerwärmung wieder zunichte.

Mit einem Elektrokamin erzeugen Sie saubere Wärme ohne Kohlendioxid und ohne unangenehmen Rauch. Da elektrische Kamine lediglich eine offene Flamme simulieren, können sie gefahrlos in geschlossenen Räumen verwendet werden. Mit dem Kauf eines Elektrokamins entscheiden Sie sich für eine saubere und sichere Alternative zu den gefährlichen Bioethanol-Kaminen.

Einige elektrische Kaminfeuer bieten neben den Heizstufen, dem Heizlüfter, dem Kaminfeuer-Effekt und der Fernbedienung weitere Zusatzfunktionen, die den Betrieb noch komfortabler gestalten. Dazu zählen u.a.:

  • Thermostat
    Das Thermostat ermöglicht es eine Wunschtemperatur einzustellen. Wird die Wunschtemperatur unterschritten, schaltet das Gerät die Heizfunktion selbstständig ein. Ist die eingestellte Wunschtemperatur erreicht, wird die Heizfunktion vom Gerät wieder deaktiviert.

  • Timer-Funktion
    Mit Hilfe der Timer-Funktion lässt sich der Elektrokamin so programmieren, der er zu einer bestimmten Uhrzeit mit dem Heizen startet. So können Sie z.B. Ihr Wohnzimmer rechtzeitig für einen gemütlichen Fernsehabend vorwärmen.

  • Dimmer
    Mit dem Dimmer kann die Helligkeit des künstlichen Flammenspiels reguliert und an die momentanen Beleuchtungsverhältnisse angepasst werden.

Hinweis:
Achten Sie beim Kauf eines elektrischen Kamins darauf, dass das Gerät mit den von Ihnen favorisierten Funktionen ausgestattet ist. Eine genaue Aufstellung darüber liefert Ihnen unsere Vergleichstabelle.

Mit einem elektrischen Kamin holen Sie sich echte Kaminfeuer-Romantik in Ihr Heim. Geniessen Sie die saubere und sichere Wärme an trüben Tagen oder kalten, verschneiten Winterabenden.

Sie werden begeistert sein von der täuschend echten Kaminfeuer-Atmosphäre und das ohne die nicht zu unterschätzenden Gefahren eines Bioethanol-Kamins und zu einem Bruchteil des Preises eines traditionellen Kamins.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Auswahl Ihres neuen Elektrokamins!